Häufig gestellte Fragen

Warum Hypnotherapie? Können wir nicht ganz normal reden?
— Hypnose ist nichts anderes, als ein tiefenentspannter Zustand, ähnlich dem in der Einschlaf- und der Aufwachphase. Wir könnten auch ganz normal reden - das tun wir auch im Coaching - aber so reden wir mit Ihrem Bewusstsein. Wenn Sie entspannt sind, lassen Sie Ihr Unbewusstes sprechen. So können wir verdeckte Glaubenssätze sehr schnell finden und verändern.
Warum ist es notwendig, mit alten Glaubenssätzen zu arbeiten?
— Die meisten Glaubenssätze kommen aus der Kindheit. Aus der Zeit, in der Logik und Verstand noch nicht präsent waren und noch keinen Einfluss auf Ihr Denken hatten. So wurden Schlussfolgerungen gebildet, die dem Kind als die einzig möglichen erschienen. Diese wurden später aber nicht mehr hinterfragt und formten Ihre Persönlichkeit.
Ich bezweifle, dass ich mich verändern kann. Was drin ist, ist für immer drin. Oder?
— So hat man früher tatsächlich gedacht. Doch tatsächlich hat Ihr Gehirn die Fähigkeit, sich durch Wiederholung und Training zu verändern (Neuroplastizität).
Das heißt, Ihr Gehirn kann sich also buchstäblich physisch ändern. So lassen sich alte Denkmuster und daraus entstehende Emotionen und gewohntes Handeln und damit Ihr ganzes Leben zum Positiven verändern.
Meine Vergangenheit, die mich geprägt hat, kann man ja nicht ändern. Wozu muss ich mich an schmerzhafte Szenen erinnern?
— Das spannende ist es, dass es nicht die Szenen sind, die uns prägen, sondern, die Interpretation, die wir diesen Szenen gegeben haben. Wir verändern also nicht die Vergangenheit, was auch nicht nötig ist, sondern Ihre Deutung dieser. Und das kann man tatsächlich von jetzt auf gleich machen.
Was ist der Unterschied zwischen meinem persönlichen Charakter und meinen Überzeugungen im Leben?
— Hier gibt es keine klare Trennlinie. Ihre Erfahrungen und Ihre Überzeugungen haben Sie als Person mit Ihrem Charakter geformt. Selbst die Gene sind nicht die eindeutige Bestimmung Ihres Lebens (Epigenetik). Indem Sie also negative Überzeugungen ändern, beeinflussen Sie Ihr Denken positiv und damit auch das, was Sie als Ihren persönlichen Charakter definieren. Und das wirkt sich auf Ihr ganzes Leben aus.
Ich glaube nicht an Schnelle Lösungen.
— Sie können gerne andere Modalitäten, wie Meditationen, Gesprächstherapie, Gruppentherapie und andere anwenden. Diese brauchen tatsächlich Wochen und Monate, weil sie mit dem Bewusstsein arbeiten. Sie können sehr gut unterstützend, wie auch Coaching, das ich anbiete, wirken. Hypnotherapie behandelt die Ursachen Ihrer Probleme und nicht die Symptome.
Muss man in einer Therapie nicht erst gegenseitiges Vertrauen aufbauen?
— Absolut! Allerdings braucht ein Mensch nur einige Sekunden, um zu entscheiden, ob man die Person gegenüber mag und ihr vertrauen möchte, oder nicht. Das passiert automatisch. Unbewusst. Dafür haben Sie meine Videos und das kostenlose Kennenlerngespräch. Hören Sie auf Ihr Gefühl.
Was ist, wenn Sie mich unter Hypnose irgendwo hin führen, wo ich nicht hin will?
Tatsächlich arbeiten Sie nicht mit mir, sondern mit Ihrem Unbewussten. Ich begleite Sie nur dabei. Was Ihr Unbewusstes offenbaren will, das tut es auch. Es bleibt alles unter Ihrer Kontrolle.
Wie kann ich sicher sein, dass die Wirkung der Hypnosesitzung auch anhält?
— Sie bekommen Ihre persönliche auf Sie maßgeschneiderte Audioaufnahme zur Selbsthypnose. Auf dieser Aufnahme sind all die Aussagen drauf, die Ihr Gehirn braucht, um die Veränderungen, die in der Sitzung stattgefunden haben auch zu verfestigen. Unser Gehirn braucht Wiederholung. Deshalb sollten Sie diese Aufnahme unbedingt am besten morgens und abends innerhalb von 18-66 Tagen hören, um den maximalen Effekt zu bekommen.
Kontaktieren Sie mich
Sie können mich über das unten stehende Formular kontaktieren.